Startseite > Studium (Theologie / Christentum u. Kultur) > Lehrveranstaltungen > HS Globale Religionsgeschichte. Theorien und Fallbeispiele (Bergunder)
Artikelaktionen
  • HS Globale Religionsgeschichte. Theorien und Fallbeispiele (Bergunder)

     

    Material zur Veranstaltung

    •  Aktueller Seminarplan [hier]
    • Link zu Moodle (Passwort findet sich im Seminarplan): [hier]
    • Reader für die Veranstaltung:  Der Reader zur Veranstaltung kann ab 18.04.2018 im Copyshop in der Merianstraße 5 zum Selbstkostenpreis käuflich erworben werden. ("Copy Corner" http://www.gocopycorner.de/). Der Reader kostet: gebunden 15,70 €, ungebunden 13,70 €. 

    Dozent

    Bergunder 

    Termine / Ort

    mittwochs, 11 - 13 Uhr / Karlstr. 16, ÜR 3

    Hinweise

    • Teilnahmevoraussetzung: Proseminar
    • Zielgruppe: Studierende im Hauptstudium
    • Leistungsnachweis: Hausarbeit 

    Kommentar

    Es ist inzwischen weitgehend unumstritten, dass "Religion" ein zentrales Thema der Globalgeschichte des 19. Jahrhunderts darstellt. Dabei hat die bisherige Forschung gezeigt, dass das moderne Verständnis von Religion sich selbst erst in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts herausgebildet hat. Parallel dazu erlebten inbesondere "Christentum", "Islam", "Hinduismus" und "Buddhismus", einen Prozess der Uniformierung, in dessen Ergebnisse sie ebenfalls erst ihre bis heute prägenden Formen annahmen. Diesen beiden Aspekten will das Seminar in konkreten Fallstudien nachgehen und dabei zugleich die theoretischen Grundlegungen einer globalen Religionsgeschichte diskutieren. 

    Literatur

    Ein Reader wird zu Beginn der Veranstaltung zum Selbstkostenpreis zur Verfügung gestellt.