Startseite > Studium (Theologie / Christentum u. Kultur) > Informationen zum Fach > Einführung in die Religionswissenschaft
Artikelaktionen
  • Einführung in die Religionswissenschaft

    SS 2015 - Vorläufige Gliederung

    I. Vorbemerkungen
    II. Religionswissenschaft
    1. Was sind Religionen?
    1.1. Vorbemerkung
    1.2. Neue Konstellationen im 19. Jh.
    1.2.1. Naturwissenschaft und Religion
            1.2.1.1. Naturwissenschaft contra Christentum im 19. Jahrhundert
            1.2.1.2.  Neue Verhältnisbestimmungen zwischen Naturwissenschaft und Religion

    1.2.2.Entdeckung der Religionsgeschichte im 19. Jh.

    1.3. Neubestimmungen von Religion im 19. Jh.

    1.3.1. Konzeptualisierung von Religion als Innerlichkeit im 19. Jh.
           1.3.1.1.  Schleiermacher
           1.3.1.2.  Rezeption in der Liberalen Theologie und Philosophie im 19. Jahrhundert
           1.3.1.3.  Rezeption und Affirmation in der Religionswissenschaft des 19. Jahrhunderts
           1.3.1.4. Zusammenfassung

    1.3.2. Globalisierung von Religion im 19. Jh.
            1 3.2.1. Kolonialismus und seine Folgen
                    a) "Orientalismus"
                    b) Postkolonialismus
                    c) "Verflechtungsgeschichte"

             1.3.2.2. "Religion" als Ergebnis globaler Aushandlungsprozesse

    1.4. Religion in der Religionswissenschaft im 19. und frühen 20. Jahrhundert

    1.4.1 Religion der Innerlichkeit und vergleichende Religionswissenschaft (Religionsphänomenologie)
            1.4.1.1.  Max Müller
             1.4.1 2. Rudolf Otto
             1.4.1 3. Mircea Eliade

    1.4.2. Alternative Religionskonzeptionen in der Religionssoziologie
            1.4.2.1.Allgemeine Religionskritik
                a) Anthropologisierung: Ludwig Feuerbach
                b) Materialisierung: Karl Marx
                c) Evolutionisierung: Auguste Comte
                d) Säkularisierung: Peter Berger

            1.4.2.2. Religionskritik als Kritik an traditioneller Religion
               a) Religion als Individualismus: Emile Durkheim
               b) Privatisierte Religion: Thomas Luckmann

            1.4.2.3. Verflechtungsgeschichte der Religionssoziologie

    1.5. Zusammenfassung

    2. Was ist Religionswissenschaft?

    2.1. Gegenstand der Religionswissenschaft
    2.1.1. Religion" und die Religionswissenschaft
    2.1.2. Neuere Diskussion
             2.1.2.1. Wiederauflage des "Bewährten"
             2.1.2.2. Suche nach Alternativen
                         a) Verzicht auf eine Gegenstandsbestimmung
                         b) Betonung der Autonomie der Religionswissenschaft
                              aa) Absage an den Religionsbegriff
                              bb) Definitorischer Nominalismus
                              cc) Polythetische Definitionsversuche 
    2.1.3. Die Entdeckung der impliziten Religion
    2.1.4. Von der impliziten "Religion" zur "Religion" als explizitem historischen Gegenstand
    2.1.4.1. Kulturwissenschaftliche Perspektive
    2.1.4.2. "Religion" als historischer Gegenstand

    2.2. Dimensionen der Religionswissenschaft
    2.2.1. Historische Ansätze
           2.2.1.1. Religionsgeschichte
           2.2.1.2. Kulturwissenschaft/Diskurstheoretie (Postcolonial and Cultural Studies )
                       a) Überwindung des Ursprungsparadigmas
                       b) Kritische Reflektion der Allgemeinbegriffe
                           aa) Allgemeine Grundlagen
                           bb) Eurozentrismus-Problem
                       c) Genealogisches Erkenntnisinteresse
                       d) Problem der Kontinuität und Diskontinuität

    2.2.2. Sozialwissenschaftliche Ansätze
            2.2.2.1. Quantitative Soziologie
            2.2.2.2. Qualitative Soziologie/Ethnologie
                         a) Soziologie
                             aa) Grounded Theory
                             bb) Idealtypen
                         b) Ethnologie

    2.2.3. Vergleichende Ansätze (Systematische Religionswissenschaft)

    2.3. Zusammenfassung

    III. Verhältnis von Religionswissenschaft und Theologie

    IV. Theoretische und Methodische Zugänge zu Religionen aus kulturwissenschaftlicher Perspektive

    1. Islam
    2. Hinduismus/(Buddhismus)
    3. Christentum
    4.. Besondere Themenbereiche:
         4.1. Esoterik
         4.2. Pfingstbewegung
         4.3. Regionale indische Religionsgeschichte am Beispiel Südindiens

    V. Zusammenfassung